Biotechnologie

Die Praxisgruppe Biotechnologie bei Greenblum & Bernstein befasst sich mit der gesamten Patentpraxis auf dem Gebiet der Biotechnologie.

Unsere Gruppe setzt sich aus 13 Experten zusammen, die im Durchschnitt über mehr als 15 Jahre praktische Erfahrung  im Bereich der Biotechnologie verfügen, darunter auch sechs Doktoren.  Wir besitzen daher sowohl die Erfahrung als auch die Fachkenntnisse, die zur erfolgreichen Betreuung unserer Mandanten erforderlich sind – egal in welchem Entwicklungsstadium ihre Biotechnologie-Firmen sich gerade befinden. Wir bieten Start-up-Unternehmen Beratung zu Themen wie Dokumentation von Erfindungsoffenbarungen, Laborbuchführung und Strategien für das Einreichen von Anmeldungen.  Damit sie über die Möglichkeiten zur Verwertung des eigenen geistigen Eigentums bestens informiert sind, arbeiten wir eng mit Erfindern zusammen, für die wir auch Patentanmeldungen vorbereiten, einreichen und weiterverfolgen. Wir beraten unsere Mandanten zu Durchsetzungsstrategien im Hinblick auf ihre bestehenden Schutzrechte und, falls erforderlich, gehen vor dem US-Patentamt bzw. vor Gericht aktiv gegen Verletzungen und Überschneidungen vor.

Die Mandantenbetreuung ist eine Aufgabe von entscheidender Bedeutung: Sie setzt nicht nur das Verständnis der einschlägigen Technologien voraus, sondern auch das des Marktes, der Entwicklung der Gesetzeslage und der sich stets verändernden FDA-Richtlinien, z.B. in Bezug auf äquivalente biotechnologische Arzneimittel (die sog. „Biosimilars“). Auch bei der Beratung zur konstruktiven Patentumgehung (Design-Around) sowie zu Nichtigkeits- und Nichtverletzungsstrategien kommt unsere wertvolle Erfahrung wieder zum Tragen.

Für weitere Informationen über die Praxisgruppe Biotechnologie kontaktieren Sie bitte Sean C. Myers-Payne, Ph.D.,, Ph.D., oder Walter A. Schlapkohl, Ph.D.